Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Festlichkeiten

Das Weingut HANS-IGLER bietet ganzjährlich Raum für Festlichkeiten. So ist die beeindruckende Architektur des SCHAFLERHOFES 365 Tage lang zuhause für Ambiente gepaart mit  Lebensfreude. Die hochqualitativen Weine des Hauses können bei Ihrem Anlaß sorglos bestellt und vorab natürlich verkostet werden. Die Chefin und der Chef des traditionelle Betriebes bieten in moderner, warmer Atmosphäre Gelegenheiten zu exquisitem Erleben in der Dependance.

Festlichkeiten

Sollten Sie Ihr eigenes Lieblingsevent bereits vor Augen haben und die passende Location noch fehlt: Der SCHAFLERHOF des Weingut HANS-IGLER bietet alles. Eine einwandfreie Internetverbindung (Live-Streaming, Musik / Spotify), eine Anlage für das gewählte Konzertformat (Klassisch, Pop/Rock, Indie, uvm.) und dazu Ihre präferierte Raumwahl.

Das Obergeschoss teilt sich in drei Teile: den Hauptraum (Degustation), den inneren Ausblick und die langgestreckte Terasse (weitreichender, großzügiger Balkon mit fantastischem Weitblick). Der innere Ausblick (Brücke) ist sensibel und klar mit der prachtvollen, modernen Holzsstruktur harmonisiert und führt in Leichtigkeit zur Galerie. Ein kleiner Ort für privaten Austausch. Das Auge trifft auf die zahlreichen Barique-Fässer in zarter Holz-Rotwein-Farbharmonie. Das Herzstück und prächtiger Raum für NEUES in Ihrem Zuhause. Ort der Lagerung und Erinnerung jener schönen Momente, die Sie mit nach Hause nehmen. Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre optimale Planung und einen Besuch im Rotweinort Deutschkreutz.

Reservieren Sie für das junge Jahr 2018 unter +43 (0) 2613 / 80 365 oder info@hans-igler.com. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der historischen Lieblingsevent-Location SCHAFLERHOF!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vulcano im Blaufränkischland

Der Vulcano aus dem Blaufränkischland hat eine ungewöhnlich einprägsame Etikette: Der Schöpfer Prof. Anton Lehmden. Ein Vulcan in saftigem Orange, kräftig in seiner Darstellung, aktiv in seinem Wesen. So sprießt diese Kraft der Erde gegen die angedeuteten Donnerwolken.

Vulcano im Blaufränkischland

Mit diesem Eindruck spazierte ich umlängst in Wien durch den ersten Wiener Gemeindebezirk. Plötzlich sah ich sie – die Vulcanothek. Nun hat der Vulkanland Schinken aus Auersbach (Steiermark) hat in den vergangenen Jahren einige Auszeichnungen erhalten. Mit dem Vulcano des Weingutes HANS-IGLER hat das wenig zu tun. In dieser Rotweinkreation verbinden sich die Rebsorten Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Zweigelt.

Ebeno sorgsam wie vielfältig ist die Wahl der Trauben um dunkles Rubingranat, violette Reflexe und einen breiteren Ockerrand zu erzeugen. In der Nase kommt feine tabakige Würze, zart vegetal unterlegtes Zwetschkenkonfit zum Tragen. Ein zarter Hauch von Nougat und Karamell wie Kirschen klingen an. Am Gaumen saftig und frisch, wieder süße Kirschen und Orangen bei extrasüßer Textur. Der finessenreiche Strukturbogen, die festen Tannine bleiben gut haften.

Als sehr guter Speisenbegleiter hat der Vulcano 2015 im A La Carte 2017 93 Punkte erhalten. Vielleicht finden meine Gäste auf meiner nächsten Einladung beide Vulcanos Platz am Tisch. Was für ein Festgedanke.

:::

Weiterführende Links:

A La Carte Bewertungen des Weingut HANS-IGLER

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wo feiere ich Geburtstag?

Wo feiere ich Geburtstag? Diese Frage rückte stärker ins Visier als DER Tag unabdingbar näher schritt. Am Anlaß und der Bedeutung war nie zu rütteln gewesen. Ist man mit 39 immerhin bereit, die nächsten 10 Jahre in schöner Erinnerung an die überschrittene Schwelle zu schwelgen.

Diese angemessen zu betreten, darum ging es also.

Nach einem kurzen Touch base mit meiner Hauptorganisatorin, meiner Schwester, kumulierten die Phrasen „exzellter Wein, top Service und kulinarische Köstlichkeiten“ zu einem Begriff: Schaflerhof.

vert1

Die Dependance des Weingut Hans Igler bietet alles.

Das Sorglospaket vom Ambiente zum hochqualitativen Weinsortiment und flexibler Austattung (Musikanlage, Teller, Gläser) mit prompter Serviceorientierung und professioneller Umsetzung nach einem kurzen Telefonat in Überzeugung gebucht.

Getragen von Vorfreude verströmte der Duft frischer Rosen bereits beim Eintreten jedem Gast Liebe entgegen. Aus dem Garten des Schaflerhofes, ein Wohlfühlambiente für jeden einzelnen Gast.

Fairerweise muss angemerkt werden, daß 100% der Rückmeldungen nach diesem Jahrzehntenwechsel von atemberaubender Kulisse, exzellentem Wein und warmen Anekdoten getragen war. In meinem Leben blieb ein Hauch von Liebe und Freundschaft, der Blick in den Sonnenuntergang mit einem Glas Blaufränkisch Sekt Brut.

Dieser wurde vom einen oder anderen Gast mit ins eigene Sortiment aufgenommen. Erinnerungen an Festlichkeit und Ambiente mit Stil.

Die 1,5 l Magnum Version wurde an besagtem Tag ausverkauft. Einem 41er trete ich gelassen entgegen, es gilt: Weingut Hans-Igler, meine Lieblingsweise.