Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Festlichkeiten

Das Weingut HANS-IGLER bietet ganzjährlich Raum für Festlichkeiten. So ist die beeindruckende Architektur des SCHAFLERHOFES 365 Tage lang zuhause für Ambiente gepaart mit  Lebensfreude. Die hochqualitativen Weine des Hauses können bei Ihrem Anlaß sorglos bestellt und vorab natürlich verkostet werden. Die Chefin und der Chef des traditionelle Betriebes bieten in moderner, warmer Atmosphäre Gelegenheiten zu exquisitem Erleben in der Dependance.

Festlichkeiten

Sollten Sie Ihr eigenes Lieblingsevent bereits vor Augen haben und die passende Location noch fehlt: Der SCHAFLERHOF des Weingut HANS-IGLER bietet alles. Eine einwandfreie Internetverbindung (Live-Streaming, Musik / Spotify), eine Anlage für das gewählte Konzertformat (Klassisch, Pop/Rock, Indie, uvm.) und dazu Ihre präferierte Raumwahl.

Das Obergeschoss teilt sich in drei Teile: den Hauptraum (Degustation), den inneren Ausblick und die langgestreckte Terasse (weitreichender, großzügiger Balkon mit fantastischem Weitblick). Der innere Ausblick (Brücke) ist sensibel und klar mit der prachtvollen, modernen Holzsstruktur harmonisiert und führt in Leichtigkeit zur Galerie. Ein kleiner Ort für privaten Austausch. Das Auge trifft auf die zahlreichen Barique-Fässer in zarter Holz-Rotwein-Farbharmonie. Das Herzstück und prächtiger Raum für NEUES in Ihrem Zuhause. Ort der Lagerung und Erinnerung jener schönen Momente, die Sie mit nach Hause nehmen. Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre optimale Planung und einen Besuch im Rotweinort Deutschkreutz.

Reservieren Sie für das junge Jahr 2018 unter +43 (0) 2613 / 80 365 oder info@hans-igler.com. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der historischen Lieblingsevent-Location SCHAFLERHOF!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Event im Weingut HANS-IGLER

Ein Event im Weingut HANS-IGLER bietet sich für Geburtstagsfeiern wie Hochzeiten an. Das eigens gestaltete Firmenevent ist keine Ausnahme. Eingangs wird mit Sorgfalt die Grösse (Bedarf) der Veranstaltung geklärt. Die Rahmenbedingungen sind auch höchstem technischem Niveau und erlauben auch Spielraum für besondere Showacts. Möchte z.B. ein Musiker (oder Gruppe) Ihrer Wahl seine Darbietungen machen, steht dem nichts im Wege.

Event im Weingut HANS-IGLER

Von der Wahl der Tischordnung, farblich harmonierten Tischdekorationen, speziell für die unterschiedlichen Gäste gewälten Speisen: Man hat die Qual der Wahl oder vertraut auf den geschulten Geschmack vor Ort. In einem Wort, perfekt. Sollte man die komplette Organisation (Einladungskarten, Abwicklung der Gäste von A-Z) aus der Hand geben wollen ist dies auch kein Problem. Das Sorglospaket zum Lieblingsevent im Hause Weingut HANS-IGLER brachte 2017 unvergessliche Momente in viele Herzen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Traubensaft

Der Traubensaft im Weingut HANS-IGLER ist besonders für die kleinen Erwachsenen ein Quell für Gesundheit. Herumtollend im SCHAFLERHOF (eigener Spielbereich unter freiem Himmel mit geschützem Bereich / Auslauf) macht durstig. Daher hat sich die Winzerfamilie einiges einfallen lassen, Ihre Traubenqualität ansprechend und sorgsam für die Kleinen aufzubereiten.

Traubensaft

Betrachtet man die extra neugestaltete Etikette des Weingut HANS-IGLER sehen wir eine Igeldame mit einem wohlgeformten Weinblatt. Ihr Blick ist freundlich Zugänglich, ihre „Haarpracht“ modern. Das Wichtigste ist Gesundheit, das soll damit vermittelt werden. Während Erwachsene Ihr Herz mit hochqualitativem Rotwein wertschätzen, kann alkoholfei Gutes für die Kinder getan werden. Spielen ist anstrengend, und freier Himmel sehr bekömmlich.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Musikalisches Flair

Musikalisches Flair bei Events am Weingut HANS-IGLER bietet alle Möglichkeiten für ein Lifetime Event.

Klassisch, herzlich und präsent kann die freudvolle Tischgestaltung bei Feierlichkeiten im SCHAFLERHOF ausfallen.

Tischgedeck

Sollte dies gewünscht sein und zur Weinordnung passen. Offenbar können nicht nur die Weinfarben in Harmonie zur Blumendekoration und Gestaltung nach Herzenslust entworfen werden. Zum Besteck der Wein die Musik.

Ihr Wunsch wird von Ihren Augen abgelesen! Natürlich war mir das schon lange klar, denn das Team im SCHAFLERHOF ist atemberaubend.

Wie sehr ich ins Schwarze getroffen hatte bermerkte ich erst umlängst bei einer Veranstaltung. Orchestrale Reaktionen vom gesamten Team einem Ziel entgegen: Dem Wohlergehen der BesucherInnen und Besucher.

Stellen Sie sich vor, alles ist möglich!

Zeitglas

Sorglos lies ich mich auf einem Stuhl in der warmen Sommernacht nieder. Der Weingenuß war noch köstlicher als alle Momente zuvor. Die Stimmung belebt durch Vorfreude und Harmonie. Man wollte meinen, Glück lag in der Luft.

 

Weiterführende Links:

Eventlocation SCHAFLERHOF
Hochzeit & Feier SCHAFLERHOF
Vulcano Vinothek SCHAFLERHOF

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

150 Jahre Donauwalzer

Die Kultur und der Wein sind wie ein österreichisches Geschwisternpaar: unterschiedlich, eigenständig und vortrefflich. Daran erinnert das Event am 26. August 2017 im SCHAFLERHOF.  Im Herzen des Blaufränkischlandes spielt das Johann Strauss Ensemble (Linz, OÖ) zum Thema „150 Jahre Donauwalzer“ klassische Musik im historischen SCHAFLERHOF Ambiente. Im Jahre 1867 wurde der Donauwalzer von Johann Strauß (1825-1899) komponiert – das Weingut HANS-IGLER huldigt den Komponisten, trägt mit diesem Anlass Rechnung.

Johann Strauß, Walzer Blatt

© Archiv Kulturverein Wiener Blut

Auch ermöglichen die Sommermonate Naturgenuß auf allen Ebenen: die Weite des Himmels, eingebettet in den SCHAFLERHOF des Weingutes HANS-IGLER, Ausblick in die Anfänge der pannonischen Tiefebene (und bis zum Schneeberg), vielschichtige Dimensionen purer Rotweinfreude.

Dies, trotz hoher Temperaturen und Gefahr möglicher Sommergewitter.

Der Genuss leichter Rotweine und hervorragender Weißweine – Blaufänksich Rosé, Pinot Blanc oder Chardonnay – zeugen von ihrem Moment: Jahrespezifika, Ausreifung und sorgfältige Arbeit im Keller verleihen diesem eine, ihre besondere Note. Nuancen und Ausprägungen ihrer Lieblingsweine, ihres Geschmackes eröffnen orchestral ihre Vielfalt zu Wein-Genussreihen.

So dünkt mir ebenfalls die klassische Musik. Diese wirkt durch ihren Kontext (Region, Bodenbeschaffenheit, Sorte), ihre Einbettung in die sozialpolitische Szene, ihre Entstehungszeit (Jahrgang), ihre Hand des Komponisten (Kellermeisters) – ihr Donauwalzer-Flair.

Die Erinnerung an ihren Moment der Entstehung wirkt im Tropfen. Doch genug von musikalischen Träumen. Die Wein-Präsenz [aus dem Englischen presence] mag durchdrungen von Liebe, von schöner Erinnerung zeugen! Mag Freude und verspielte Neugier belegen!

Lieblingsweine haben eines gemeinsam: Ihr Weg wurde getragen von Händen die Qualität vor Quantität bevorzugen. Getragen von Händen, die im Orchester der Freude, im Familienbetrieb Hand in Hand höchsten Ansprüchen gerecht werden wollen.

 

Weiterführende Links:
Manuel Brug, Vor 150 Jahren: der Donauwalzer wird zum ersten Mal gesungen

Ö1 Radiokolleg – Österreichs geheime Hymne, 150 Jahre Donauwalzer (1) 

Wien Tourismus, 150 Jahre Donauwalzer 

Neujahrsmünze 2017, 150 Jahre Donauwalzer, Münze Österreich 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Reiseerlebnis Blaufränkischland

Das Reiseerlebnis Blaufränkischland bietet ganzjährige Möglichkeiten:

Heute wollte ich NICHT mit dem Auto nach Deutschkreutz (Blaufränksichland) fahren. Alternativ bieten sich einige (Direkt-)Verbindungen mit dem Zug (über Wiener Neustadt – Sopron oder Ebenfurth) an. Dies ermöglicht nicht nur landschaftlichen Genuß und ruhevolles, zügiges Reisen. Man vermeidet auf der Strecke Wien – Deutschkreutz auch Staus (A1 / A23 und im grenznahen Ungarn). Die Strecke ist gerade im ungarischen Teil geprägt von Früh-, Abend- und Fernverkehr. Zwar erspart sich der Reisende zirka 30km im Gegensatz zur österreichischen Route (über Oberpullendorf) und damit fast 20 Minuten, allerdings sind Reisedokumente (Pass / Personalausweis) nötig. Der Führerschein reicht den Grenzbehörden NICHT und kann zu einer Verwaltungsstrafe von zirka 65 EUR führen. Tickets von Wien nach Deutschkreutz kosten (abhängig von angebotenen ÖBB Ermäßigungen & Kernzonentickets) rund 15 EUR.

Zugreise

Praktischerweise liefert das Weingut HANS-IGLER alle Flaschengrößen und Weinvariationen direkt ins Haus. Man muss also nach einer weinschweren Verkostung keine Sorge (oder Kiste) tragen. Komfort wird auch von Taxiunternehmen geboten, möchte man von Frischluft Abstand halten. Deutschkreutz ist ein überschaubarer Ort in dem sich – wie in vielen ländlichen Gegenden – eine Kirche im Zentrum befindet. Die sog. Lehmden-Kirche (Namenspatron Prof. Anton Lehmden, Phantastischer Realist, österr. Künstler) ist Wahrzeichen des beliebten Rotweinortes.

Prof. Lehmden hat gemeinsam mit unserem Rotweinpionier Hans IGLER (Gründer des Weingutes HANS-IGLER) die ersten Kunstetiketten des Marktes produziert. Als Ausdruck der mehrdimensionalen Gaumenfreuden aller Lieblingsweine des Weingut HANS-IGLER. Die Serie C von Clemens Reisner, dem Enkel des Pioniers, markiert in seiner Schlichtheit die Lieblingstraube der Region: Blaufränkisch. Hierin vermischen sich zusätzliche Einflüße aus australischer und französischer gepaart mit moderner, österreichischer Weinbautradition.

Weinreise

Die Lieferung guter Weine in schöner Aufmachung erinnert noch im fernen zuhause an die wohltemperierten Fässer, die Lagerung im SCHAFLERHOF. Damit ist für Hochzeiten und Geburtstagsfeiern also ein umkomplizierter Geschmack im trauten Heim und mit Freunden gesichert. Das Wiedererleben schöner Momente mit meinen Lieblingsweinen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Klassik mit Ambiente

Klassik mit Ambiente bietet das Johann Strauß Ensemble am 26. August 2017 im SCHAFLERHOF. Es erklingen „150 Jahre Donauwalzer“ in traumhaftem Ambiente. Das Ensemble zählt zu den führenden Kammerorchestern Österreichs un wurde 1985 in Linz gegründet. Gemäß der traditionellen Strauss-Konzerte leitet sich der verfeinerte Klangstil aus der Position des Stehgeigers heraus.

Johann Strauss Ensemble

 (Quelle: Johann Strauß Ensemble, 02.05.2017)

Das oberösterreichische Musikidom sucht das Ensemble durch Anknüpfen der Zeiten des Wiener Bürgertums. Sommeraufenthalte wie Bad Ischl und das Salzkammergut können heute mit dem SCHAFLERHOF und der zarten, panonnischen Hügellandschaft gleichgesetzt werden. Ich empfehle folgende Hörproben zur Einstimmung:

 

Frauenherz (Polka Mazurka)

 

Ouvertuere zu Die Fledermaus

 

Geschichten aus dem Wienerwald

 

Um diesem unvergleichlichen Event im Blaufränkischland teilzuhaben habe ich meine Karte unter info@hans-igler.com bereits reserviert. Erfahrungsgemäß lockt vor Ort auch der Lieblingswein VULCANO mit Herkunft und Gaumenmelodie.

 

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Liebe zum Wein

Liebe zum WeinLiebe zum Wein zeigt sich in Anbetracht der Architektur des SCHAFLERHOFES. Die Revitalisierung des Gebäudes fand zwischen 1957 und 2009 statt: Zuerst Esterhazyscher Besitz, Gemeinde Deutschkreutz, Herrn Prof. Anton Lehmden (Phantastischer Realist, österr. Künstler) und ab 2004 Familie Reisner-IGLER.

In jeder Faser scheint sich die Liebe zum Holz in klarer Linie durch Metall unterstützt durchzusetzen. Wärme und Stärke als zuhause für die Liebe zur Traube. Besonders die Dachkonstruktion des SCHAFLERHOFES hat es mir angetan.

Erinnerte sie mich ursprünglich an ein gotisches Kirchenfenster in mehrfacher Überlagerung, wurde sie im Laufe der Zeit immer mehr zu einem umgedrehten Schiffsrumpf.

Nun durfte ich umlängst in Fotos stöbern und wieder wurde ein weitere multidimensionaler Blickwinkel erwirkt. So legend die Verstrebungen schützend ihre Hände über das fruchtbare Weingold. Geschützt vor Wind und Wetter, geliebt von jedem Blick der die Fässer trifft.

Die Liebe zum Wein zeigt sich meiner Ansicht nach bereits durch das Ambiente in dem er sich befindet.
Lieblingsweine, immer einen (online) Besuch wert!

Liebe zum Wein

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Immer wenn Hochzeit ist

Immer wenn Hochzeit ist bleiben unvergessliche Momente. Vor einigen Jahren war es soweit. Ich erhielt einen Hochzeitsantrag in Rom, am Petersplatz. Es war sehr romantisch, und bedurfte (wie ich später erfuhr) ungefähr vier Versuchen die beste Örtlichkeit und Stimmung einzufangen. Wir hatten uns also entschieden den Bund für’s Leben einzugehen. Damit begann der ganze Wirbel um die Organisation. Wer sollte, wäre schön (z.B. Freude die im Ausland residieren) und wer musste an der Zeremonie teilnehmen. Für uns war klar, eine fantastische standesamtliche Trauung bei grandiosem Ambiente und Service.

Die Gästeliste war enorm lange. Glücklicherweise hatte sich der SCHAFLERHOFangeboten und wir durften uns begleiten lassen: Vorschläge zu Kulinarik und Service abgestimmt auf die Rahmenbedingungen. Heute weiß ich, Überraschungen sind Teil des Programmes nach der Trauung. Glücklicherweise ging es nicht nur mir so.

Immer wenn Hochzeit ist

Die Band Maroon 5 hat mit Ihrem Song „Sugar“ (You Tube, 12.04.2017) Momente im Leben intensiviert (Nomination für Grammy Award).

Genau das passiert am Schaflerhof. Man weiß was man will, oder man findet es heraus. Allenfalls ist man in jedem Moment begleitet. Von der Tischtekoration bis zum vollfunktionalen Soundsystem und highspeed Internet (für alle, die nicht abschalten wollen). Das Serviceteam ist vom Feinsten, denn jeder (auch unbekannte) Wunsch wird erkannt.

In diesem Sinne freue ich mich schon auf weitere Traumevents. Immer begleitet von meinen Lieblingsweinen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Allegro mit Pinot Noir

Allegro mit Pinot Noir: Der Karneval hat in unseren Breitengraden längst begonnen. Seit der Wei(h)nachtszeit bleibt alles in Bewegung. Neujahr, Dreikönigstag und schon ist das erste Monat im Jahr vorrüber – gleich einer Sternschnuppe am Himmelszelt. Aber wann begann denn offiziell die Faschingsnacht? Insgeheim beobachte ich diese leisen Pfoten jährlich, doch kein äußeres Zeichen, keine Feierlichkeit zeugt von diesem (bedeutsamen) Auftakt. Es gibt also unterschiedliche Anfänge:

Allegro mit Pinot Noir

Als Beginn der Fastnachtszeit galt bzw. gilt in vielen deutschsprachigen Ländern ursprünglich Dreikönigstag, der 6. Januar. Seit dem 19. Jahrhundert findet in vielen Gegenden zusätzlich am 11. November, dem ‚Elften im Elften‘, ab 11:11 Uhr die offizielle Eröffnung der Karnevalssession statt. (Quelle: Wikipedia)

Es bleibt die Einheitlichkeit im kalendarischen Auftakt eines freudebeladenen Faschings:

(..) der 6. Jänner ist der letzte und höchste Tag der zwölf geheimnisvollen und gefährlichen Rauhnächte. Er wird daher in der Schweiz und im alemanischen Fasnachtsbrauchtum mit der „Oberste“ bezeichnet, an dem um 12 Uhr die Fasnacht [!] beginnt. (Quelle: Faschingsgilde-Liezen)

So hat wohl zwischen kirchlichen Festkreisen (Weihnachten, Dreikönig Erscheinung) und Aschermittwoch (Fastenzeitbeginn) Mystik und Rollenspiel begründete Bedeutsamkeit.

Vergleiche ich meine Lieblingsweine mit jener Rätselhaftigkeit, umhüllt in ein Geheimnis fällt der Blick auf den Pinot Noir Ried Fabian. Dunkelgranatrot in seiner Farbigkeit – bei hellem Beerenmix aus Erdbeere, Himbeere und Kirsche. Elegante Fruchtaromen inszenieren (kreiieren) die jugendliche Farbe. Diese (jugendliche) Befreiung wirkt in der Faschingszeit auf mich ein. Die ganze Menschheit wirkt befreit, tritt gestärkt in das bereits angebrochene Jahr, und hat den Mut inneren Wandel durch äußere Gewandung anzudeuten.

Im Pinot Noir denke ich an jene feinen, eingebundenen, leichten Röstaromen – balanciert mit feiner Würze am Gaumen fortgesetzt. Eine Wandlung die an Perfektion keinen Zweifel läßt. Die Schaustellung einer verkleideten Dimension: Das sehr gut eingebundenes Holz inspiriert bei anhaltendem, feinem Fruchtabgang in Allegro.

Weiterführende Links:
Weinbeschreibungen Pinot Noir (ab 2010)
Bezugsquellen in ihrer Nähe (Österreich)
Faschingskrapfeninspiration, Pinterest