Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Winterzeit

Die Winterzeit ist jederzeit bereit uns mit kühlem Wind und kargen Sonnentagen zu versorgen. Nun brauchen die Reben diese Zeit, wie überall in der Natur, zur Rast. Wenn die ersten Triebe sichtbar werden und die Wachstumsphase beginnt, will kein Weinbauer Kälteschäden für seine Zöglinge erwarten.

Der Qualitätszugang ist trotz etwaiger Wachstumsgefahren (unerwarteter Kälteeinbruch z.B. Eisheiligen) Garant für exquisiten und langlebigen Wein. Wichtig ist diese Tatsache nur, wenn man Wert darauf legt. Ansonsten erhält der Konsument einfach ein freudvolles Produkt, getragen von Freude und Liebe zum Thema Wein.

Winterlandschaft

Jeder Jahrgang des Weingut HANS-IGLER hat nicht nur seine eigene Geschmacksfarbe, die Weine sind traditionell hochqualitativ erstellt. Dies ist ein Garant für Lieblingsweine trotz schwankenden Klima- und Temperaturbedingungen. Die Renommierten Weingüter Burgenland (RWB) arbeiten als Zusammenschluss bedeutender Weinbauern zusammen. Dieser Zusammenschluss ermöglicht es die Leistungen eines ganzen Jahres Güterübergreifend zu kommunizieren. Die richtige Einstellung und Herkunft spielen hierbei zusammen.

Die Lieblingsweine des Weingut HANS-IGLER sind kostbar wie die Luft zum atmen. Das flüsterte mir ein Engel in dieser Winter-Weihnachtszeit.

:::

Weiterführende Links

Renommierte Weingüter Burgenland, Weingut HANS-IGLER
ONLINE SHOP, Weingut HANS-IGLER

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Advent Advent ein Lichtlein brennt

Advent Advent ein Lichtlein brennt. Langsam beginnt die kalte Jahreszeit ihre Kräfte zu zeigen. Mehr Wohlgefühl in warmen Stuben, mehr Zeit für die Familie, doch auch erste Gedanken an das bevorstehende Weihnachtsfest durchziehen unseren Alltag.

Je näher der Heilige Abend rückt, desto größer ist der Trubel auf den Weihnachtsmärkten. Das Weingut HANS-IGLER hat sich heuer zur Besinnlichkeit bereits im Advent entschlossen. Die permanente Möglichkeit sich über den bevorzugten Lieblingsweine vorab zu informieren besteht online. Ihr Einkauf von Lieblingsweinen, passend zum Fest der Familie. Alle Bestellungen werden sorgsam für Ihre Bedürfnisse verpackt und durch langjährige Partner zugestellt.

Advent Advent ein Lichtlein brennt

:::

Weiterführende Links:

Sonnenland, Deutschkreutzer Weihnachtsmarkt (2017)
Weihnachtsmärkte im Nahen Wien

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Suppenträume

Suppenträume sind besonder in der herbstlichen und winterlichen Jahreszeit bedeutsam.

Kombiniert mit dem richtigen Wein, ein Festmahl. Zu einer kräftigen Suppe empfehlen wir die folgenden Weine: Cabernet Sauvignon Ried Kart, Ab Ericio, Blaufränkisch Biiri DAC Reserve, Vulcano, Ricciolino und Blaufränkisch Ried Hochberg DAC. Die folgenden Rezepte sind nach den Prinzipien der 5- Elemente Küche von „die Pause“ empfohlen:

Kaiserliche Suppe für den Herbst & Winter

Wärmt die Nieren und stärkt das Blut
(Laktosefrei, Glutenfrei, fruktosearm)

Zutaten
(für 4 Personen)

250g geräucherten Tofu oder geräucherte Entenbrust
6 Stück Gewürznelken
1/2 Stange Lauch
1 getrocknete Chilischote (entkernt und klein geschnitten)
1 Scheibe Ingwer (ca 1 cm, geschält und fein gehackt)
1l Liter Gemüsebouillon
Salz, Pfeffer, Kurkuma
10 g Radix Angelicae Sinensis (Chinesische Angelikawurzel= Dang Gui, in der Apotheke
erhältlich)
3 El Olivenöl
Zitronensaft

Zubereitung

1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden
2. Ingwer schälen und fein hacken, Chilischote (Metall) entkernen und fein hacken
3. Tofu (Wasser) oder Ente (Erde) in mundgerechte Scheiben schneiden
4. Lauch (Metall) in Olivenöl (Erde) anbraten
5. Ingwer (Metall) und Chili (Metall) hinzufügen und ebenfalls anbraten
6. Tofu oder Ente hinzufügen und anbraten bis sie schön gebräunt sind
7. Mit heißer Gemüsebrühe (Wasser) ablöschen
8. Nelken (Metall) in einem Teesäckchen hinzufügen, sodass man sie vor dem Servieren wieder entfernen kann.
9. Radix AngelicaeSinensis und 1 Messerspitze Kurkuma (Feuer) hinzufügen und 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen
10. Mit Salz und Pfeffer und Zitronensaft würzen und servieren

Radix Angelicae Sinensis (= Engelwurz) ist eine Wurzel, die thermisch warm wirkt. Sie kräftigt und harmonisiert das Blut. Erhältlich ist sie in der Apotheke.

Hühnerkraftsuppe

Nährt Blut, Yin und das Qi
(Glutenfrei, Laktosefrei, fruktosearm)

Zutaten

1 Biohuhn oder Hühnercarcasse & Flügel oder Schenkel ohne Haut
1 Stück Sellerie grob gewürfelt
1-2 Karotten oder Abschnitte von Karotten
1 Zwiebel halbiert
1-2 Lauchblätter
Petersilie mit Stielen & Petersilienwurzel
1 Tl. Liebstöckel
Schwarze Pfefferkörner, Wacholderbeeren
5-10 rote chinesische Datteln
Salz, Kurkuma
1 Stück frischen, geschälten Ingwer (ca. 1-1,5 cm lang)
Sojasauce

Zubereitung

Etwa 1 l kaltes Wasser mit etwas Kurkuma in einem Topf aufsetzen. Ein ganzes BioSuppenhuhn oder die Carcasse und/oder Flügel & Schenkel zum Kochen bringen. Einige Minuten köcheln; das ganze Wasser weggießen, den Topf säubern, das Fleisch mit heißem Wasser abbrausen (dadurch erspart man sich das Abschäumen). In dem sauberen Topf die halbierte Zwiebel anrösten bis sie braun ist wird, grob geschnittene Karotten, Sellerie und Petersilienwurzeln dazugeben und anbraten. Den grob geschnittenen Lauch und 2-3 Scheiben Ingwer zugeben, weiterbraten.

1,5 l heißes Wasser hinzufügen. Das Huhn, die roten Datteln, Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Kurkuma und die Petersilie zufügen und mit heißem Wasser füllen, bis alles bedeckt ist. Mindestens 1,5 Std. zugedeckt köcheln lassen, dann das Huhn herausnehmen, das Fleisch ablösen und beiseite stellen. Die Karkasse und die Haut wieder hineinwerfen und das Ganze noch 1-2 Stunden köcheln lassen. Danach die Suppe abseihen, und wenn gewünscht nochmal frisches Gemüse (Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel, Pastinake, etc.) 20-30 Minuten mitkochen. Anschließend mit Sojasauce abschmecken und mit dem Fleisch und dem Gemüse servieren.

Noch heiß in ausgekochte Schraubgläser füllen, hält im Kühlschrank mindestens 1 Woche.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Herbstspaziergang im Weingebirge

Ein Herbstspaziergang im Weingebirge Deutschkreutz ist wunderbar. Die Vögel zwitschern und die noch vor kurzem tragenden Reben strahlen voller Pracht. Die Blätter haben bereits herbstliche Töne und gliedern sich in das Farbenspiel der wechselnden Jahreszeit.

Herbstspaziergang im Weingebirge

Herbstspaziergang im Weingebirge

Eine unglaubliche innere Ruhe wirkt nach einem weiteren Jahr der Arbeit nach. Die Luft ist warm und voll von klarer, idyllischer Schönheit. Der Gedanke, die Weinreben sind stolz auf ihre eigene Produktion hält mich gefangen. Sie haben ausgeharrt in Kälte und Sonnenschein, auf Lehmboden der einzigartigen Blaufränkisch hervorbringt.

Wie Clemens Reisner (Chef und Kellermeister Weingut HANS-IGLER) bereits in der jüngsten Wein & Co Ausgabe als Winzer des Monats anführt, „bei uns in Deutschkreutz ist die Mischung aus Regen und Sonne ideal, wir haben hier im Pannonischen Becken mit 300 Sonnentagen ein wärmeres Klima als im Rest des mittleren Burgenlandes. Dennoch ist das Wichtigste die Winzerhand, die mit diesen wunderbaren Zutaten liebevoll und richtig umzugehen weiß.“ (Quelle: Wein & Co)

Tropfen, so variantenreich wie die Weinrieden in Deutschkreutz.

:::

Weiterführende Links:

Deutschkreutz im Blaufränkischland
Wein & Co (Winzer des Monats Oktober 2017)

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Reiseerlebnis Blaufränkischland

Das Reiseerlebnis Blaufränkischland bietet ganzjährige Möglichkeiten:

Heute wollte ich NICHT mit dem Auto nach Deutschkreutz (Blaufränksichland) fahren. Alternativ bieten sich einige (Direkt-)Verbindungen mit dem Zug (über Wiener Neustadt – Sopron oder Ebenfurth) an. Dies ermöglicht nicht nur landschaftlichen Genuß und ruhevolles, zügiges Reisen. Man vermeidet auf der Strecke Wien – Deutschkreutz auch Staus (A1 / A23 und im grenznahen Ungarn). Die Strecke ist gerade im ungarischen Teil geprägt von Früh-, Abend- und Fernverkehr. Zwar erspart sich der Reisende zirka 30km im Gegensatz zur österreichischen Route (über Oberpullendorf) und damit fast 20 Minuten, allerdings sind Reisedokumente (Pass / Personalausweis) nötig. Der Führerschein reicht den Grenzbehörden NICHT und kann zu einer Verwaltungsstrafe von zirka 65 EUR führen. Tickets von Wien nach Deutschkreutz kosten (abhängig von angebotenen ÖBB Ermäßigungen & Kernzonentickets) rund 15 EUR.

Zugreise

Praktischerweise liefert das Weingut HANS-IGLER alle Flaschengrößen und Weinvariationen direkt ins Haus. Man muss also nach einer weinschweren Verkostung keine Sorge (oder Kiste) tragen. Komfort wird auch von Taxiunternehmen geboten, möchte man von Frischluft Abstand halten. Deutschkreutz ist ein überschaubarer Ort in dem sich – wie in vielen ländlichen Gegenden – eine Kirche im Zentrum befindet. Die sog. Lehmden-Kirche (Namenspatron Prof. Anton Lehmden, Phantastischer Realist, österr. Künstler) ist Wahrzeichen des beliebten Rotweinortes.

Prof. Lehmden hat gemeinsam mit unserem Rotweinpionier Hans IGLER (Gründer des Weingutes HANS-IGLER) die ersten Kunstetiketten des Marktes produziert. Als Ausdruck der mehrdimensionalen Gaumenfreuden aller Lieblingsweine des Weingut HANS-IGLER. Die Serie C von Clemens Reisner, dem Enkel des Pioniers, markiert in seiner Schlichtheit die Lieblingstraube der Region: Blaufränkisch. Hierin vermischen sich zusätzliche Einflüße aus australischer und französischer gepaart mit moderner, österreichischer Weinbautradition.

Weinreise

Die Lieferung guter Weine in schöner Aufmachung erinnert noch im fernen zuhause an die wohltemperierten Fässer, die Lagerung im SCHAFLERHOF. Damit ist für Hochzeiten und Geburtstagsfeiern also ein umkomplizierter Geschmack im trauten Heim und mit Freunden gesichert. Das Wiedererleben schöner Momente mit meinen Lieblingsweinen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Liebe zum Wein

Liebe zum WeinLiebe zum Wein zeigt sich in Anbetracht der Architektur des SCHAFLERHOFES. Die Revitalisierung des Gebäudes fand zwischen 1957 und 2009 statt: Zuerst Esterhazyscher Besitz, Gemeinde Deutschkreutz, Herrn Prof. Anton Lehmden (Phantastischer Realist, österr. Künstler) und ab 2004 Familie Reisner-IGLER.

In jeder Faser scheint sich die Liebe zum Holz in klarer Linie durch Metall unterstützt durchzusetzen. Wärme und Stärke als zuhause für die Liebe zur Traube. Besonders die Dachkonstruktion des SCHAFLERHOFES hat es mir angetan.

Erinnerte sie mich ursprünglich an ein gotisches Kirchenfenster in mehrfacher Überlagerung, wurde sie im Laufe der Zeit immer mehr zu einem umgedrehten Schiffsrumpf.

Nun durfte ich umlängst in Fotos stöbern und wieder wurde ein weitere multidimensionaler Blickwinkel erwirkt. So legend die Verstrebungen schützend ihre Hände über das fruchtbare Weingold. Geschützt vor Wind und Wetter, geliebt von jedem Blick der die Fässer trifft.

Die Liebe zum Wein zeigt sich meiner Ansicht nach bereits durch das Ambiente in dem er sich befindet.
Lieblingsweine, immer einen (online) Besuch wert!

Liebe zum Wein